Dekorative Osterhasen-Cake-Pops

Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch daran, dass ich letztes Jahr Osterhasen-Cake-Pops gemacht habe. Wunderbare kleine Mümmelmänner, die wir dann genüsslich beim Osterbrunch verspeist haben. Damals wollte ich euch das Rezept zur Verfügung stellen. Leider hat das nicht so schnell geklappt und später fand ich die Cake-Pops dann nicht mehr passend. Aber jetzt haben wir ja kurz vor Ostern. Zeit das Rezept zu schreiben!

Zugegeben, sie waren ein bisschen süß, weil ich ein Original-Rezept aus Amerika verwendet habe … aber das lässt sich leicht ändern. Wie, das erkläre ich euch im Rezept. Aus diesem Rezept habe ich 18 Cake-Pops heraus bekommen :)

Osterhasen Cake-Pops

Zutaten:

  • 300g trockender Kuchen (z.B. Sandkuchen nach diesem Rezept oder gebacken aus deiner Fertigmischung)
  • 60g Butter
  • bis zu 70g Puderzucker
  • ca. 140g Frischkäse (Philadelphia)
  • 150g weiße Kuvertüre
  • Fondant oder Blütenpaste in weiß
  • schwarze Lebensmittelfarbe & dünner Pinsel oder schwarzer Lebensmittelfarbstift
  • zartrosa Lebensmittelfarbe
  • Lolli-Stiele
  • ein großes Stück Styropor zum hineinstecken der Pops oder ein Cake-Pop-Ständer (selbstgebastelt aus Karton funktioniert auch wunderbar)

Zubereitung:

Die Zubereitung ist eigentlich ganz einfach, jedoch zeitaufwendig. Die Hasenöhrchen formt ihr schon ein paar Tage vorher aus weißem Fondant oder aus Blütenpaste. Die Öhrchen müssen immerhin etwas durchtrocknen. Mit der zartrosa Lebensmittelfarbe könnt ihr in die Mitte des Öhrchens malen. Denkt daran, dass ihr für jeden Cake-Pop zwei Öhrchen braucht.

Zur Zubereitung der eigentlichen Cake-Pops schneidet ihr den dunkleren Rand von eurem Kuchen und krümelt den restlichen Kuchen in eine Schüssel. Schön klein und keine größeren Krümel übrig lassen.

In einer anderen Schüssel mischt ihr den Frischkäse und die Butter. Gebt nach und nach vom Puderzucker dazu und schmeckt dabei zwischendurch ab, ob die Mischung den richtigen Süßegrad erreicht hat. Gebt auf keinen Fall den kompletten Puderzucker hinzu. Den Fehler habe ich gemacht.Igitt war das süß :) Ich hätte besser mal abgeschmeckt.

Nun gebt ihr immer wieder esslöffelweise von der Masse zu euren Kuchenkrümeln und mischt immer wieder gut durch. Die Masse muss gut formbar sein aber darf nicht an der Hand kleben. Hört auf mit dem Hinzufügen der Frischkäse-Butter-Creme sobald ihr diese Konsistenz erreicht habt.

Teilt die Masse in 18 Portiönchen. Wenn ihr das Gefühl habt, die Cake-Pops sind euch zu groß, dann könnt ihr auch kleiner Portionen und damit mehr Cake-Pops machen.
Formt jedes Portiönchen zu einem Ball und legt sie auf einen Teller. Zum Weitermachen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche schwören darauf, die Cake-Pops für eine halbe Stunde in den Tiefkühler zu stellen.Anderen reicht die Kühlung im Kühlschrank. Ich habe meine im Kühlschrank gekühlt.

Während die Cake-Pops kühlen, hackt ihr die Kuvertüre und schmelzt sie über dem Wasserbad. Steckt jeweils einen Stiel in die Kuvertüre und diesen dann in den Cake-Pop. So präpariert kühlt ihr die Cake-Popsnochmals für ca. 15 Minuten.

Nach dem zweiten Kühldurchgang überzieht ihr jeden einzelnen Cake-Popmit der Kuvertüre. Haltet sie hierzu leicht schräg und klopft Kuvertüre die zuviel ist am Schüsselrand leicht ab. Steckt jeden überzogenen Cake-Popin die Halterung und drückt sofort die Ohren in die Kuvertüre, bevor sie fest wird.

Nun müssen die Cake-Pops nur noch trocknen. Dann könnt ihr mit der Lebensmittelfarbe Gesichter aufmalen und die Wangen mit zartrosa Fleckchen verzieren.

 

Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept so gut, wie es meiner Familie gefallen hat 🙂 Auf jeden Fall machen diese Leckereien sich sehr gut als Dekoration auf dem Ostertisch. Und weil mir dieses Rezept selbst so gut gefällt, nimmt es am Oster Event von Küchenplausch teil. Das findet ihr beim Klick auf das nachfolgende Häschen-Logo:

osterevent2015[1]

Viel Spaß beim Häschen basteln!

Guten Appetit!

Eure Steffi

Ein Ergebnis für “Dekorative Osterhasen-Cake-Pops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.