Selbst gemachte und dazu noch vegane Schokolade

Schon länger möchte ich gerne einmal Schokolade selbst machen. Doch immer nur sehe ich Rezepte, in denen Kuvertüre geschmolzen und mit Verzierung wieder in Form gebracht wird. Das ist zwar auch toll und schmeckt super… aber das ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Dann habe ich im Biosupermarkt diese Packung Kokosblütenzucker gesehen… und die Kakaobutter… Ratet mal, was dann passiert ist. Richtig, das Zeug musste mit, damit ich endlich meine eigene Schokolade herstellen kann. Mit 100% Zutaten, von denen ich weiß, dass sie drin sind.

Ein netter Nebeneffekt ist noch, dass die selbst gemachte Schokolade zu 100% vegan ist. Wirklich super wenn man, wie ich Freunde hat, die ihre Ernährung vegan ausgerichtet haben. So kann man bei einem Besuch wieder etwas anbieten, bei dem sie sich keine Gedanken man müssen, ob die Herstellung und Inhaltsstoffe ihrer Überzeugung entsprechen. Und lecker ist es trotzdem 🙂

Jetzt aber genug der einleitenden Worte. Ihr versteht bestimmt genauso wenig Spaß bei Schokolade wie ich. Klappe halten, Steffi. Die Leute werden zu reißenden Raubtieren, wenn du das Rezept jetzt nicht endlich offenbarst 😀 Hier ist es:

Selbstgemachte Schokolade

Weiterlesen »

Cremige Blumenkohl-Karotten-Suppe

 

Möhren Möhren und nochmal Möhren. Wenn Karotten in der Hofkiste waren, kann ich damit immer eine ganze Kompanie versorgen. Die Karottenmuffins habt ihr ja schon von mir bekommen. Heute gibt es noch etwas leckeres. Eine richtig super duper leckere Blumenkohl-Karotten-Suppe. Mhm war die lecker. Genau richtig bei dem aktuell doch recht unfreundlichen Wetter.

Wir haben einen schönen Topf voll heraus bekommen. Ich schätze mal, dass es sich hier um vier Portionen handelt. Zwei davon friere ich mal schnell ein während ihr weiter lest. Lasst euch nicht stören, ich bin gleich wieder da *davon husch*.

Blumenkohl-Karotten-Suppe

Weiterlesen »

Herlich schlotziges Champignon Risotto

Was für eine Woche. Eigentlich dachte ich ja, wir hätten Sommer. Das Wetter erinnerte mich eher so ein bisschen an etwas Herbstliches. Nun ja, wenigstens waren die Temperaturen angenehm genug, um kochen zu können. Die richtig heißen Wochen vorher wollten wir uns ja lieber verflüssigen, als auch nur ansatzweise an etwas zu essen zu denken. Ging es euch auch so?

Auf jeden Fall habe ich diese Woche genutzt und ein superleckeres Risotto gezaubert. Ich gebe zu, ich war beim Würzen ein wenig verliebt *g*, aber das hat dem Geschmack keinen großen Abbruch getan 🙂 Es war glücklicherweise nur etwas salziger und nicht versalzen. Puh, Glück gehabt. Jetzt gibt es aber das Rezept für euch:

Champignon Risotto

Weiterlesen »

Ausprobiert: Erdbeer-Spargel-Salat

Überall liest man zur Spargelzeit von Erdbeer-Spargel-Salat. Jedes Mal schaue ich mir die Bilder dazu an und frage mich, wie das wohl schmeckt. Wirklich vorstellen kann ich es mir nicht. Aus diesem Grund habe ich das jetzt endlich auch einmal ausprobiert.

Welches der vielen Rezepte ich ausprobiert habe und wie es mir geschmeckt hat, findet ihr wie üblich nach diesem wirklich zum Anbeißen leckeren Bild 🙂

Erdbeer-Spargel-Salat

Weiterlesen »

Herzhafte Quiche mit Spargel, Lauch und Tomate

Ausnahmsweise einmal habe ich eine Biokiste im Internet bestellt. Eine mit viel Gemüse und Obst. Dass es nicht an unsere Hofkiste vom lokalen Bauern herankommt, war mir klar. Dass es allerdings so schlimm wird, wie es dann war, hätte ich nicht gedacht … Ein Teil des Obstes und Gemüses wanderte leider auf den Kompost. Und der andere Teil musste schnell verarbeitet werde. Dafür, dass die Kiste angeblich montags frisch gepackt und gleich verschickt worden war, sah ein Teil der Ware Dienstags schon ziemlich faulig aus. Schade eigentlich. Aber egal, ich hatte auf Dauer sowieso nicht vor, unsere Hofkiste zu ersetzen. Dafür liebe ich sie einfach zu sehr.

Um einen Teil des enthaltenen Gemüses noch verarbeiten zu können, beschloss ich, eine Quiche zu backen. Und man war die lecker!

Quiche mit Spargel, Lauch und Tomaten

 

Weiterlesen »

Apfelmus mit einem Hauch Calvados

Alle zwei Wochen Dienstags bekommen wir vom Hofladen Freudensprung in Dielheim die Hofkiste. Da sind jedes Mal richtig leckere Sachen drin. Salate, Pilze, Kräuter – was gerade so aktuell ist. Und jedes Mal finde ich da drin auch ganz viele Äpfel. Gerne mal 1,5kg davon. Puh, Ben isst Äpfel nicht pur, nicht als Apfelmus oder sonst wie. Mit Calvados in einer guten Sauce ja, aber das kann ich ja nicht am laufenden Meter machen.

Eigentlich wollte ich deshalb schon längst darum bitten, dass weniger Äpfel in der Kiste landen. Ich bekomme die alleine kaum weg. Ständig backe ich Apfelkuchen oder verschenke sie weil ich wieder vergessen habe Bescheid zu sagen. So auch dieses mal… ich habe es einfach vergessen. Tja, mein Unterbewusstsein braucht wohl Äpfel.

Auch dieses mal möchte ich einen Apfelkuchen daraus backen. Ich habe da etwas vorschweben. Allerdings brauche ich für den erst einmal Apfelmus. Und da ich so viele Äpfel hatte, habe ich das diesmal einfach selbst gemacht. Hier ist mein persönliches Apfelmus-Rezept ( das schmeckt übrigens auch pur saugut – noch Rosinen, Mandeln oder Walnüsse mit rein und….mjam).

apfelmus

Weiterlesen »

Mediterraner Nudelsalat

Mediterraner NudelsalatLetztes Mal habe ich euch versprochen, dass es nach meinem Lieblings-Kartoffelsalat-Rezept auch mein Lieblings-Nudelsalat-Rezept geben wird. Da ich immer versuche meine Versprechen auch wirklich zu halten, habe ich es euch hier mitgebracht.

Es handelt sich dabei um einen mediterranen Nudelsalat der auf jeder Grillfeier bisher der Renner war. Am besten bereitet ihr den Nudelsalat am Vorabend zu, aber auch ein paar Stunden vorher reichen notfalls noch.
Gut durchgezogen schmeckt er jedoch am besten.

Weiterlesen »

Vegetarische Waldfrucht-Wickeltorte

Waldfrucht-WickeltorteDa ist es endlich, das Rezept zur Waldfrucht-Wickeltorte die ich euch in Fotos schon gezeigt habe. Das war auf der Doppel-Geburtstagsfeier eines guten Freundes und mir die Geburtstagstorte. Und da wir auch Vegetarier unter den Freunden haben musste das Ding vegetarisch werden.

Das ursprüngliche Rezept habe ich auf Chefkoch.de gefunden, aber alleine schon wegen der Vegetarier abgewandelt. Wer sich trotzdem für das Original interessiert findet am Ende dieses Rezeptes den Link zu chefkoch.de.

Insgesamt habe ich vier Stunden für diese Wickeltorte gebraucht. Gegessen war sie in unter 10 Minuten. Ich würde das als Erfolg werten 🙂

Weiterlesen »

Cremig leckerer Banane-Avocado-Shake mit Vanille

Banane-Avocado-Shake-mit-VanilleAlso, eigentlich solltet ihr heute die Wickeltorte auf dem Blog finden. Aber… gestern wurde mir ein Weisheitszahn entfernt und alleine das Wort „Torte“ sorgt schon für Tränen in meinen Augen. Die nächsten Tage heisst es bei mir deshalb nur Brei oder Suppen. Hauptsache nichts, was Schmerzen verursachen könnte.

Heute Morgen habe ich dann schon mit etwas ganz tollem in den Tag gestartet. Ich habe mir meinen tollen Kenwood Triblade geschnappt und einen leckeren Banane-Avocado-Shake mit Vanille gemixed. Gereicht hat der für ein richtig großes Glas und war der ideale Start.

Unter anderem, weil der Banane-Avocado-Shake wunderbarerweise perfekt durch einen Strohhalm passt und sogar für einige Zeit sättigt. Zwar nicht ewig, aber bis zur nächsten „Oh Gott, was esse ich nur“-Phase vorm Kühlschrank hat er mir definitiv gereicht 🙂

Weiterlesen »

Tomatensuppe mit Ziegenfrischkäse und Balsamico

Tomatensuppe mit Ziegenfrischkäse und BalsamicoBen ist ein totaler Fan meiner Tomatensuppe und hat sich beim letzten einkaufen mal wieder selbige gewünscht. Also haben wir kurzerhand 1kg Strauchtomaten gekauft. Daheim wollte ich dann aber keine langweilige normale Tomatensuppe machen. Ein Blick in den Kühlschrank zeigte mir, dass noch Balsamico-Creme, Ziegenfrischkäse mit Kräutern und Eismeergarnelen vorhanden waren. Das klang lecker. In meinem Kopf reifte auch gleich ein Schlachtplan. Gleich eins vorneweg: die Garnelen sind nur optional. Ihr könnt sie auch gerne weglassen wenn ihr sie nicht mögt. Dann ist die Tomatensuppe auch vegetarisch.

Weiterlesen »